Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Eine selbständig tätige Psychotherapeutin hatte im Jahr 2018 zwei Betriebsstätten. Die Praxen liegen in unterschiedlichen Finanzamtsbezirken. Es gibt keine vorwiegend ausführende Tätigkeitsstätte. Der Wohnsitz der Mandantin ist in einem anderen Finanzamtsbezirk. Muss der Betrieb auf zwei Betriebsstätten aufgespalten werden und müssen damit zwei gesonderte Feststellungen an die Finanzämter der Praxen abgegeben werden? Kann auch nur eine gesonderte Feststellung abgegeben werden, da bei der Psychotherapeutin keine Umsatzsteuer und Gewerbesteuer anfällt?
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie TaxPertise jetzt 14 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Bestellen Sie TaxPertise und starten Sie Ihre Recherche in unseren umfangreichen Kurzgutachten noch heute!

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Login

Passwort vergessen