Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Unser Sportverein bietet gemeinsam mit der VHS Gymnastik-Kurse an (Kooperation).Vereinsmitglieder zahlen die Hälfte des üblichen Preises für einen Kurs.Die Halle und der Übungsleiter werden vom Verein gestellt.Die Einnahmen der Mitglieder haben wir als Einnahmen aus Kursen (umsatzsteuerfrei, § 4 Nr. 22 UStG) erfasst. Von der VHS wird eine Miete für die Halle verlangt (wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb).Ist diese Handhabung korrekt?Müssten nicht die anteiligen Kosten für den Übungsleiter aus dem ideellen Bereich in den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb umgebucht und weiterberechnet werden?
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie TaxPertise jetzt 14 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Bestellen Sie TaxPertise und starten Sie Ihre Recherche in unseren umfangreichen Kurzgutachten noch heute!

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Login

Passwort vergessen