Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Die Voraussetzungen für einen qualifizierten Anteilstausch liegen vor. Einbringender sind Privatpersonen. Dementsprechend treten an die Stelle der Buchwerte die Anschaffungskosten. Fragen: Gibt es Vorschriften bzw. Regelungen, die die Ermittlung der Anschaffungskosten in diesen Fällen regeln? Empfiehlt es sich für die Einbringenden, die Anschaffungskosten analog einer Veräußerung gem. § 17 EStG ermitteln? Was würde passieren, wenn die Anschaffungskosten nicht richtig ermittelt sind? Würde das die BW-Fortführung verhindern? Den Antrag auf Buchwertfortührung muss lt. Kommentierung die übernehmende Gesellschaft tätigen. In der Literatur wird aber auch gesagt, der Einbringende muss dies erledigen. Was ist richtig?
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie TaxPertise jetzt 14 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Bestellen Sie TaxPertise und starten Sie Ihre Recherche in unseren umfangreichen Kurzgutachten noch heute!

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Login für Abonnenten

Passwort vergessen