Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Sachverhalt:Gaststätte mit geringem Rohaufschlag gegenüber der Richtsatzsammlung. Bescheide sind nicht unter dem Vorbehalt der Nachprüfung. Ansatz Betriebsprüfung für Zeiträume in denen in den Bescheiden kein Vorbehalt der Nachprüfung besteht. Im Rahmen der BP werden keine Kassenfehlbeträge, keine fehlenden Kassenbons etc. festgestellt. Keine formellen oder materiellen Mängel in der Buchhaltung aufgrund der Betriebsprüfung. Frage:Führt eine durch die Betriebsprüfung vorgenommen Kalkulation zu einer neuen Tatsache im Sinne des § 173 AO, obwohl der Aufschlagssatz dem Finanzamt durch die Steuererklärungen bekannt war und keine formellen oder materiellen Fehler in der Buchhaltung feststellbar?
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie TaxPertise jetzt 14 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Bestellen Sie TaxPertise und starten Sie Ihre Recherche in unseren umfangreichen Kurzgutachten noch heute!

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Login

Passwort vergessen