Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Ein potentielles Neumandat betreibt mit seinem Bruder und Vater eine gewerblich tätige KG. Der Vater ist Kommanditist, die Brüder Komplementäre. Der Bruder des Mandanten möchte seinen bisherigen Status als Komplementär ändern und zukünftig als Kommanditist an der Gesellschaft beteiligt bleiben. An der Beteiligungshöhe ändert sich nichts. Die Brüder haben unterschiedliche Kapitalkonten. Der Bruder, der zukünftig einziger Komplementär bleibt, hat ein negatives Kapitalkonto. Der Bruder, der zukünftig Kommanditist sein soll, hat ein positives Kapitalkonto. Erwachsen durch die Wandlung der Beteiligung ertragsteuerliche Risiken?
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie TaxPertise jetzt 14 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Bestellen Sie TaxPertise und starten Sie Ihre Recherche in unseren umfangreichen Kurzgutachten noch heute!

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Login für Abonnenten

Passwort vergessen