Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Ein Mandant hat seinen Betrieb zum 30.06.2018 aufgegeben. Er hatte einen Teil seines Grundstücks betrieblich genutzt. Dieser Teil war dementsprechend im Betriebsvermögen seines Gewerbebetriebs. Nun ist das Grundstück ja per 30.06.2018 aus dem Betriebsvermögen zu entnehmen. Von der Gemeinde wurden folgende Bodenrichtwerte bekanntgegeben: 31.12.2016 = 550,– € 31.12.2018 = 750,– € Das FA will nun einen Entnahmewert in Höhe von 750,– € ansetzen, dieser Wert ist ja aber nach dem Betriebsaufgabezeitpunkt. Ist das korrekt, oder muss nicht der letztbekannte Wert vor der Betriebsaufgabe angesetzt werden?
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie TaxPertise jetzt 14 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Bestellen Sie TaxPertise und starten Sie Ihre Recherche in unseren umfangreichen Kurzgutachten noch heute!

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Login

Passwort vergessen