Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Ein Mandant A erwirbt ein Haus zum Verkehrswert. Weder der Veräußerer noch der Erwerber haben eine berufliche Nähe zur Immobilienbranche. In einem nächsten Schritt räumt A dem Veräußerer gegen Einmalzahlung ein lebenslängliches Wohnrecht ein. Unterliegt die Einräumung des Wohnrechtes der Einkommensteuer? Die Möglichkeit, das Grundstück zu einem geringeren Kaufpreis unter Vorbehalt des Nießbrauchs zugunsten des Veräußerers zu erwerben, ist von den Beteiligten aus familiären Gründen nicht gewünscht.
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie TaxPertise jetzt 14 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Bestellen Sie TaxPertise und starten Sie Ihre Recherche in unseren umfangreichen Kurzgutachten noch heute!

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Login für Abonnenten

Passwort vergessen