Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Mandanten betreiben eine unternehmerische Tätigkeit in München. Sie wollen einen kroatischen Staatsbürger beschäftigen. Dieser hat seinen Hauptwohnsitz in Kroatien. Er arbeitet dort und lebt dort. Der potenzielle Mitarbeiter würde zwei bis drei Tage pro Monat in München arbeiten. Hierfür reist er aus Kroatien an und nach Abschluss der Arbeit wieder dorthin zurück. Während seines Aufenthaltes in München würde er bei den Mandanten privat wohnen. Die Mandanten möchten ihn geringfügig beschäftigen. Er soll ein Gehalt von € 450,00 pro Monat bekommen. Kann in diesem Fall ein geringfügiges Beschäftigungsverhältnis mit dem kroatischen Bürger abgeschlossen werden? Sofern der kroatische Bürger hier erkrankt, zahlt dann die kroatische Krankenversicherung die in Deutschland angefallenen Kosten?
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie TaxPertise jetzt 14 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Bestellen Sie TaxPertise und starten Sie Ihre Recherche in unseren umfangreichen Kurzgutachten noch heute!

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Login

Passwort vergessen