Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Wir durchsuchen unsere Datenbank
Ein Mandant betreibt seit etlichen Jahren in der Form eines Einzelunternehmens einen LKW-Gebrauchtwagenhandel. Er möchte nun die Geschäfte in der Form einer GmbH weiterführen. Eine Umwandlung nach dem Umwandlungsgesetz zu Buchwerten erscheint mir zu aufwendig. Alternativ bestünde die Möglichkeit, das (wenige) Anlagevermögen und den Warenbestand an die GmbH zu verkaufen. Besteht in diesem Falle die Gefahr, dass das FAmt im Wege der Betriebsaufgabe bei der Einzelfirma einen Firmenwert ansetzt? Wie wäre die Lösung, wenn die Einzelfirma neben der GmbH bestehen bliebe und auslaufen würde?
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie TaxPertise jetzt 14 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Bestellen Sie TaxPertise und starten Sie Ihre Recherche in unseren umfangreichen Kurzgutachten noch heute!

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Login für Abonnenten

Passwort vergessen